|  größer |  kleiner |  versenden

Dieses Bild zeigt das AWO Logo

Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen

In dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen, sich selbst Ihre eigenen Gedanken zur aktuellen Tagespolitik zu machen. Dabei kann die Diskussion mit anderen TeilnehmerInnen die persönliche Einschätzung individuell modifizieren. Eine regelmäßige Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Ereignissen und Entscheidungen bewirkt die Weiterentwicklung der eigenen politischen Vorstellungen.
POMG 1901-01   Mi. 09.01.2019  09:00 - 12:00 Uhr
Zimberg, Thomas, Mönchengladbach, AWO- Begegnungsstätte Neuwerk, Dünner Straße 163, Seminarraum
22 Termine
kostenlos
Anmelden
POMG 1901-02   Fr. 18.01.2019  10:30 - 12:00 Uhr
Lenßen, Karl-Heiz, Mönchengladbach, Begegnungsstätte AWO- Eck Cafe´, Brandenberger Straße 3-5, Cafe´
12 Termine
kostenlos
Anmelden
POMG 1902-01   Di. 12.02.2019  10:00 - 12:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2, Seminarraum 3
5 Termine
kostenlos
Anmelden
Siegfried Lenz – Der Verlust (232 Seiten) Deutscher Taschenbuch Verlag – 978-3-423-10364-0 Ulrich Martens liebt seinen Beruf. Als Fremdenführer kommt er täglich mit Hunderten von Menschen zusammen, denen er mit listiger Ironie seine Heimatstadt Hamburg erklärt. Aber dann trifft ihn ein Hirnschlag, während einer Tour durch die Stadt. Mit Mühe flüchtet er sich in die Wohnung seiner Freundin, aber noch während er zu erklären versucht, was ihm geschieht, verliert er die Sprache. Eine Liebesgeschichte, die uns ahnen lässt, wie vorläufig und wie zerbrechlich das ist, was wir Glück nennen. Luise Rinser – Mitte des Lebens (317 Seiten) Fischer Taschenbuch Verlag – 978-3-596-20256-0 Dieser Roman, eine Liebesgeschichte teils in Tagebuchform, teils direkt erzählt, ist wahrscheinlich das ausgeformteste und reichste Buch, das die deutsche Literatur heute besitzt. Es schildert die erfüllungslose Liebe eines um 20 Jahre älteren Mannes zu der jungen Studentin, die im Laufe der Handlung zur Frau heranwächst. Das Buch ist viel mehr als eine bloße Liebesgeschichte, es ist die Summe der Lebens- und Kunsterfahrungen einer Dichterin, die ihre Zeit durchlitten und durchfochten hat, um sie nun zu sublimieren, Kindheit und Tod, Leidenschaft und Leere des Herzens, Künstlertum und Abstraktion, das ganze Leben schillert reich und vielfältig aus seinen Seiten. (zuerst erschienen 1959). Philip Roth –Empörung (200 Seiten) Hanser-Verlag – 1951, im zweiten Jahr des Koreakrieges, beginnt Marcus Messner aus Newark, sein erstes Semester am idyllischen, konservativen College von Winesburg in Ohio. Warum ausgerechnet hier? Weil sein Vater, ein arbeitsamer, aufrechter Metzger im jüdischen Viertel von Newark, allem Anschein nach verrückt geworden ist, verrückt vor Angst vor den Gefahren der Welt, den Gefahren, die er in jeder Ecke auf seinen heißgeliebten Sohn lauern sieht. Kaum ist Marcus im College, kommt es nicht nur zu einem ersten, ihn völlig verstörenden Erlebnis mit einem fragilen jungen Mädchen, sondern er begegnet auch der Diskriminierung in einer Form, die ihn um so mehr empört, als sie sich nicht deutlich zu erkennen gibt. Wider seinen Willen wird er zum Rebellen, und da er sich im Recht weiß, bleibt er hartnäckig bis zum bitteren Ende.
LIGK 1902-01   Mi. 13.02.2019  09:30 - 11:00 Uhr
Alberty, Ursula, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2, Seminarraum 4
10 Termine
63€
Anmelden
Napoleon Bonaparte wurde am 15. August 1769 geboren, zu seinem 200. Geburtstag blühen die Rückschauen und Neubewertungen wieder auf. Aus korsischer Familie stammend, stieg Bonaparte während der Französischen Revolution in der Armee auf. Er erwies sich als ein militärisches Talent ersten Ranges. Vor allem die Feldzüge in Italien und in Ägypten machten ihn populär. Dies ermöglichte ihm, durch einen Staatsstreich im Jahre 1799, zunächst als einer von drei Konsuln, die Macht in Frankreich zu übernehmen. Von 1799 bis 1804 als Erster Konsul der Französischen Republik und anschließend bis 1814 sowie nochmals 1815 als Kaiser der Franzosen stand er einem diktatorischen Regime mit plebiszitären Elementen vor.
NBDK 1906-01   Mo. 17.06.2019  10:00 - 11:30 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2, Seminarraum 4

5€
Anmelden
Die Familienarbeit ist traditionell ein Schwerpunkt der Arbeiterwohlfahrt. Die Integration von Familien, die Anbindung vor Ort, die Vermittlung von Hilfen und Kompetenzen in den Bereichen Erziehung, sozialem Handeln, Wissen und Entwicklung der Persönlichkeit sowie der Familienstrukturen wird durch Familienbildung begleitet. Im Austausch mit Fachleuten aus verschiedenen sozialen Bereichen, DozentInnen und teilweise Betroffenen soll vor Ort versucht werden, für sich oder in der Gemeinschaft, Wege für ein progressives Familienleben zu finden. In der Kombination von Wissensvermittlung und Reflexion ist die Familienarbeit vor Ort ein Zentrum kreativer Möglichkeiten für die Familie.
QUEH 1902-02   Di. 05.02.2019  13:45 - 16:00 Uhr
Gielessen, Sylvia, Mönchengladbach, AWO-Begegnungsstätte AWO-Eck, Brandenberger Str. 3-5, Seminarraum
17 Termine
kostenlos
Anmelden
QUEH 1902-03   Mi. 06.02.2019  18:00 - 20:00 Uhr
Lenßen, Dieter, Mönchengladbach, AWO-Begegnungsstätte Wickrath, Rossweide 10, Seminarraum
18 Termine
kostenlos
Anmelden
QUEH 1902-01   Do. 07.02.2019  15:30 - 16:30 Uhr
Gerhards, Norbert, Mönchengladbach, AWO-Begegnungsstätte Rheindahlen, Helenastraße 3, Seminarram
16 Termine
kostenlos
Anmelden
Pegasos-das geflügelte Musenpferd nimmt uns mit auf einen anregenden Flug durch Malerei, Literatur, Film, Musik, Geschichte und mehr - ganz so, wie ihm die Teilnehmenden Inhalt, Fahrt und Richtung vorgeben. Lassen Sie sich einladen,mit uns beflügelt auf die Reise zu gehen!
SLRP 1902-01   Mi. 06.02.2019  18:30 - 20:00 Uhr
Scheider, Susanne, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2, Seminarraum1+2
17 Termine
10€
Anmelden
 

Ansprechpartner

Kundenbetreuung

Details

 

Einrichtungen

Rheydter Straße, MG
Rheydter Straße, MG - Familienbildungswerk... mehr